Aktuelles

Heiligabendspende der Bundespolizei

Am 5. Januar Woche besuchten wir das Bundespolizeirevier Halle (Saale). Dort hatte man sich eine sehr schöne Geste einfallen lassen: Beamte, die an Heiligabend arbeiten, erhalten eine Zuwendung. 30 von ihnen waren am 24.12. im Dienst und sie alle legten ihre Zuwendungen zusammen und spendeten 300 Euro an den ambulanten Kinderhospizdienst Heinrich Pera. Der Arbeitgeber gab weitere 50 Euro hinzu, so dass unsere Koordinator Markus Kotsch Anfang des Jahres diesen schönen Scheck entgegen nehmen konnte.

Uns freut, - neben dem Geld, das wir vor allem für die Schulung und Begleitung unserer Ehrenamtlichen benötigen - dass unser Anliegen immer wieder ins Gespräch kommt, dass Menschen an unsere Arbeit und vor allem unsere Gäste denken. Hospiz geht nicht allein und jeder, der darüber redet, dass das Sterben Teil des Leben ist, trägt dazu bei, dass dieser Teil auch gelebt werden kann. Wir danken all unseren Spenderinnen und Spendern auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich und starten gut gelaunt in das neue Jahr.

Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus Halle gGmbH