Angebote für Trauernde

Der Tod eines nahestehenden Menschen verändert oft das gesamte Leben der Angehörigen. Trauern ist die normale, natürliche und ganz gesunde menschliche Reaktion, um einen solchen schweren Verlust zu verarbeiten. Der Trauerprozess ist sehr individuell und jeder Mensch trauert auf seine Weise. Wir bieten trauernden Menschen Beratung und Begleitung in dieser schweren Lebenssituation an.

Alle Angebote für Trauernde sind kostenfrei.

Termine: nach Vereinbarung
Kontakt: Markus Kotsch (Trauerbegleiter BVT)
Tel.: 0345 - 29 27 95 42
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann. Je schöner und voller die Erinnerung, desto härter die Trennung, aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonhoeffer

Trauerberatung

Einen nahestehenden Menschen durch Tod zu verlieren, bedeutet für die hinterbliebenen Angehörigen oft eine Krisensituation, die von Verlust, Chaos und Neubeginn geprägt ist. In einem ersten Einzelgespräch können wir ganz individuell auf Ihre persönlichen Fragestellungen und besondere Belastungssituation eingehen. Gemeinsam besprechen wir, welche Form der Trauerbegleitung zum jeweiligen Zeitpunkt für Sie hilfreich sein kann.

Termine: nach Vereinbarung. Bitte rufen Sie uns an.

Trauer-Café

Das Café für Trauernde ist eine geleitete Gesprächsgruppe, die sich regelmäßig in einer vertraulichen, geschützten Atmosphäre mit einem strukturierten festen Ablauf zusammen trifft. Ganz individuell kann die Häufigkeit der Teilnahme an diesen Treffen von den Trauernden in ihrem persönlichen Trauerprozess selbst gestaltet werden.

Eingeladen sind trauernde Menschen, die durch Tod einen lieben Angehörigen oder Freund verloren haben. Unterschiedlich können die Umstände am Lebensende des verstorbenen Menschen sein. Der Tod kann wenige Wochen, Monate, Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen. Grundlage der Gespräche ist die Überzeugung, dass Trauer eine gesunde, ganz natürliche menschliche Reaktion auf einen Verlust ist.

Ziele

  • Zusammensein und Austausch von Menschen, die sich in ähnlicher Situation befinden
  • Gemeinsamkeit und gegenseitige Unterstützung in der Trauerzeit erleben
  • durch Gespräche in der Gruppe vom Gefühl zum Wort finden
  • Sicherheit und Halt erfahren
  • Vermittlung von Wissen über den Prozess der Trauer
  • Kennenlernen von Möglichkeiten der Krisenbewältigung
  • Ressourcen aktivieren und erweitern
  • individuelle Überlebensstrategien als Kraftquellen erkennen und neuen Mut finden
  • Sterblichkeit und Trauer als Teil des eigenen Lebens akzeptieren

Vorgespräch

Vor der ersten Teilnahme erfolgt immer ein persönliches Erstgespräch. Bitte rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren.

Termin und Ort

Monatlich erster Montag in den geraden Kalenderwoche: 6. Februar, 6. März, 3. April, 2. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 7. August, 4.September, 2. Oktober, 13. November und 11.Dezember -  immer von 16:00 bis 17:30 Uhr im Heinrich-Pera-Hospiz in der Kiewer Straße.

Bitte melden Sie sich zum Trauercafé an.

Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus Halle gGmbH