Das stationäre Hospiz - Sie sind unser Gast!

Unser stationäres Hospiz bietet schwerkranken und sterbenden Menschen individuelle Pflege auf hohem Niveau und mit Unterstützung moderner Pflegetechnik. Wir begleiten unsere Gäste und ihre Angehörigen und Freunde menschlich und einfühlsam. Das Hospiz ist ein Ort des Lebens und des Abschieds – jeder soll finden, was er in dieser Situation braucht – Ruhe, Kraft und Sicherheit, aber auch Entspannung zum Loslassen und Trauern.

Die Behandlung von Schmerzen nach den Vorgaben der palliativen (lindernden) Medizin und die Linderung von Symptomen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit dem Hausarzt und stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Zehn wohnlich eingerichtete Zimmer, in einem sanierten Altbau unweit des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara, stehen derzeit zur Verfügung. Die Zimmer haben einen direkten Zugang zu einem Bad und können nach Absprache gern individuell gestaltet werden.

Aufnahme

Im stationären Hospiz finden unheilbar kranke Menschen Aufnahme, wenn bestimmte Anforderungen erfüllt sind.
Aufnahme finden Menschen, wenn
  • eine unheilbare Erkrankung in weit fortgeschrittenem Stadium vorliegt
  • eine Versorgung zu Hause nicht mehr möglich oder nicht gewollt ist
  • im Vordergrund nicht mehr die auf Heilung ausgerichtete medizinische Behandlung, sondern umsichtige Pflege, Schmerzlinderung und persönlicher Beistand stehen
  • eine ärztliche Empfehlung zur Hospizversorgung vorliegt

Bei organisatorischen und persönlichen Fragen unterstützen wir Sie gern.

Sterben ist Leben

Der letzte Weg braucht Zeit, Ruhe und Geborgenheit. All das können wir hier anbieten.

Impressionen aus dem stationären Bereich

Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus Halle gGmbH