Aktuelles

Pendelnde Gesprächsführung

In den letzten Wochen konnten wir uns endlich wieder treffen. Gemeinsam mit 15 Ehrenamtlichen lernten wir die "pendelnde Gesprächsführung" kennen. Das Prinzip haben unsere Trauerbegleiter von der Trauerexpertin Chris Paul im Rahmen ihrer Ausbildung gelernt. Nun vermitteln sie diese Gesprächsmethode an uns weiter.

Das pendelnde Gespräch, ermöglicht es Menschen in Krisensituationen, über belastende Situationen zu sprechen, ohne dabei das Gefühl eines massiven Kontrollverlustes zu erleben.

Das Bewusstwerden von eigenen Ressourcen und Bewältigungsstrategien kann den Angehörigen helfen, sich selbst in der Vergangenheit und auch in der Gegenwart als handlungsfähig und ganz normal zu erleben.

Hospizarbeit ermöglicht die Herstellung eines Schutzraumes gegen die Ohnmacht, der vor allem den Angehörigen bei der Begleitung ihrer Familienmitglieder im Krankheits- und Sterbeprozess Halt, Sicherheit und Stärkung geben kann.

Es war ein interessanter Tag für uns alle und wir haben viel gelernt.

.

Pendelnde Gesprächsf 1

Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus Halle gGmbH