Hospiz Halle gGmbH

Weitere Informationen unter:
https://blogs.urz.uni-halle.de/mrecinema

In Kooperation mit der Volkshochschule Halle bieten wir diese Kurse durch zertifizierte Kursleiterinnen des Hospizes an. Letzte Hilfe Kurse richten sich gleichermaßen an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Anliegen dieser Kurse ist es, die Teilnehmenden in Situationen mit schweren lebensbedrohlichen Erkrankungen und am Lebensende zu befähigen, damit sie handlungsfähig sind, um wichtige Schritte am Lebensende zu regeln und sich zielgerichtet Hilfsangebote vor Ort suchen zu können.

Inhalte des Kurses:

  • Sterben ist ein Teil des Lebens
  • Vorsorge und Entscheiden
  • Die umfassenden körperlichen, seelischen, sozialen und spirituellen Nöte lindern
  • Abschied nehmen

Eine Anmeldung ist über die Volkshochschule Halle möglich.

Der erste ‚Letzte Hilfe Kurs‘ konnte am 19. April 2018 durchgeführt werden. Wir freuen uns über weitere Interessenten für die regelmäßig stattfindenden Kurse.

Termine:

Datum: 06. September 2018
Zeit: 17:00 bis 20:15 Uhr
Ort: Volkshochschule, Eingang Dreyhauptstr. 1, Raum 1.01/2, 06108 Halle (Saale)

Datum: 04. Oktober 2018
Zeit: 17:00 bis 20:15 Uhr
Ort: Hospiz Halle - Bildungsräume, Heinrich-Pera-Straße 25, Eingang Hinterhaus, 3. Etage

Datum: 08. November 2018
Zeit: 17:00 bis 20:15 Uhr
Ort: Volkshochschule, Eingang Dreyhauptstr. 1, Raum 1.01/2, 06108 Halle (Saale)

Wir laden Sie ein zum Clownesken Theaterstück mit „Aphrodite, Die Clownin der leisen Töne“

Was geschieht wenn die beste Freundin ins Hospiz geht. Vor Zeiten jedoch das Versprechen gegeben wurde sie dort, an diesem unbekannten, unvertrauten Ort zu besuchen. Welche Begegnungen, welche Erlebnisse erwarten sie dort? Die ausgebildete Clownin, Ida-Maria Paul, thematisiert in ihrem Stück gesammelte Erlebnisse und Eindrücke aus dem Bereich Hospiz. Wie aus Angst und Unwissenheit, Vertrauen und Verständnis wurde.

Das Repertoire der Künstlerin umfasst zudem Clowneske Theaterstücke zu Demenz, Krankheit/Gesundheit und Trauer, sowie eine szenische Lesung zum Thema ‚Macht Schuld Sinn‘ mit Chris Paul, Workshops zu Humor und Gelassenheit in der Sterbe-, Trauer- und Pflegebegleitung und Clownsvisiten im Seniorenheim und Hospiz. Weitere Informationen sind unter www.aphrodite-clownin.de einsehbar.

Datum: 18. Oktober 2018
Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Christian-Wolff-Haus, Große Märkerstraße 10, 06108 Halle (Saale)

Der Hospiz- und Palliativverband Sachsen-Anhalt e. V. lädt ein zur Charta-Veranstaltung mit einem Vortrag von Frau Dr. Weihrauch über die Entwicklung und Notwendigkeit der Charta, einer Podiumsdiskussion über die Umsetzung der Charta auf verschiedenen politischen & kommunalen Ebenen und Leitsatzorientierten Workshops.

www.hospize-sachsen-anhalt.de

Datum: 27. Oktober 2018
Zeit: 10.00 bis 15.30 Uhr
Ort:
Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg, Haus C

Das Hospiz- und Palliativzentrum verleiht auch dieses Jahr wieder die Heinrich Pera Medaille und lädt dazu ein. Im Rahmen einer feierlichen Festveranstaltung wird dieses Jahr Frau Monika Müller ausgezeichnet. Die Preisträgerin engagiert sich stetig für die Begleitung Schwerkranker, Sterbender und deren Zugehörigen. Zudem wirkt Sie auf unterschiedlichsten Arbeitsebenen aktiv mit, um die Hospiz- und Palliativarbeit in Deutschland fundiert weiter zu gestalten.

www.hospiz-palliativ-zentrum-halle.de

Datum: 20. November 2018
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Saal des Schwesternhauses der Schwestern von der Heiligen Elisabeth in Halle (Saale), Mauerstraße 5, 06110 Halle (Saale)

Wir laden Sie ein unsere Hospizdienste und das stationäre Hospiz kennenzulernen.

Datum: 20. Oktober 2018
Zeit: 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Seminarraum, Hospiz Halle, Heinrich-Pera-Straße 25, Eingang Hinterhaus, 3. Etage

Datum: Sonntag, 18. November 2018
Zeit: 16:00 Uhr
Ort: Moritzkirche

Datum: Sonntag, 09. Dezember 2018
Zeit: 17:00 Uhr
Ort: Kapelle St. Elisabeth Krankenhaus