Hospiz Halle gGmbH

Der ambulante Hospiz- und Kinderhospizdienst Halle bietet jährlich einen Vorbereitungskurs zur ehrenamtlichen Mitarbeit für interessierte Menschen aus Halle und Umgebung an. Die Kurse beginnen regelmäßig im Februar eines Jahres. Sie dienen der Vorbereitung, um danach ehrenamtlich Menschen mit einer schweren, nicht heilbaren Erkrankung und deren Angehörigen zur Seite zu stehen. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen ein erstes Kontaktgespräch.

Ambulanter Hospiz- und Kinderhospizdienst Halle: Tel. 0345-2254542 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Kooperation mit der Volkshochschule Halle bieten wir diese Kurse durch zertifizierte Kursleiterinnen des Hospizes an. Letzte Hilfe Kurse richten sich gleichermaßen an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Anliegen dieser Kurse ist es, die Teilnehmenden in Situationen mit schweren lebensbedrohlichen Erkrankungen und am Lebensende zu befähigen, damit sie handlungsfähig sind, um wichtige Schritte am Lebensende zu regeln und sich zielgerichtet Hilfsangebote vor Ort suchen zu können.

Inhalte des Kurses:

  • Sterben ist ein Teil des Lebens
  • Vorsorge und Entscheiden
  • Die umfassenden körperlichen, seelischen, sozialen und spirituellen Nöte lindern
  • Abschied nehmen

Eine Anmeldung ist über die Volkshochschule Halle möglich.

Termine:

Datum: 11. April 2019
Zeit: 17:00 bis 20:15 Uhr
Ort: Hospiz Halle - Bildungsräume, Heinrich-Pera-Straße 25, Eingang Hinterhaus, 3. Etage

Datum: 16. Mai 2019
Zeit: 17:00 bis 20:15 Uhr
Ort: Volkshochschule, Eingang Dreyhauptstr. 1, Raum 1.06, 06108 Halle (Saale)

Anlässlich des Welthospiztages laden wir laden Sie ein zum Öffentlichen Vortrag „Männer trauern anders“ mit Dr. Martin Kreuels

Martin KreuelsMänner trauern anders, als das was in der weiblich dominierten Trauerkultur üblich ist und auch anders, als in der soziologisch/psychologischen Literatur beschrieben wird. Viele Verhaltensweisen, und wie wir (Männer und Frauen) diese zeigen, sind biologisch vorgegeben. Das ist zwar kein Dogma, gibt aber eine Richtung vor. Durch die Unkenntnis kommt es zwischen den Geschlechtern immer wieder zu Missverständnissen. Häufig wird dem Mann ein mangelhafter Umgang mit der Trauer vorgeworfen, dabei zeigt er diese nur anders. Männer haben ihre eigenen Bilder, in denen sich ihre Trauer ausdrückt. Und: Wir sind Teil der Natur. Manche Dinge benötigen Zeit, die wir uns heute nicht mehr geben.

Informationen zum Referenten sind unter www.martin-kreuels.de einsehbar.

Datum: 14. Oktober 2019
Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Stadthaus Halle, Marktplatz 2, 06108 Halle (Saale)

Wir laden Sie ein unsere Hospizdienste und das stationäre Hospiz kennenzulernen.

Datum: 19. Oktober 2019
Zeit: 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Seminarraum, Hospiz Halle, Heinrich-Pera-Straße 25, Eingang Hinterhaus, 3. Etage

Datum: Sonntag, 17. November 2019
Zeit: 16:00 Uhr
Ort: Moritzkirche

Datum: Sonntag, 08. Dezember 2019
Zeit: 17:00 Uhr
Ort: Kapelle St. Elisabeth Krankenhaus