Hospiz Halle gGmbH

Familien, in denen ein Kind oder Jugendlicher mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und komplexen Symptomgeschehen lebt, haben Anspruch auf Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (§ 37b, 132d SGB V), um weiterhin zu Hause versorgt werden zu können. Der Kinderpalliativdienst des Hospizes Halle ist Partner des Medizinischen Versorgungszentrums der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg und des Kinderpalliativnetzes Sachsen Anhalt. Zusammen mit Kinderpalliativärzten des Universitätskrankenhauses Halle koordiniert der Kinderpalliativdienst die spezialisierte ambulante Palliativversorgung im südlichen Sachsen-Anhalt. Die Leistung ist durch einen Vertrags- oder Krankenhausarzt zu verordnen.

www.kinderpalliativnetz-sachsen-anhalt.de